Projekt-Archiv


In den Jahren seit unserer Gründung 1993 haben wir neben unseren regelmäßig stattfindenden Stammtischen viele Projekte durchgeführt, zu denen wir teilweise auch umfangreiche Dokumentationen angefertigt haben. 


Entstehung Denkmal

Die Errichtung eines Denkmals für den Gründer der Stadt Zons, Friedrich von Saarwerden, war eines der Ziele bei der Gründung des Vereins 1993. Es war ein langer, aber lohnenswerter Weg bis zur Einweihung des vom berühmten Bildhauer Bert Gerresheim geschaffenen Denkmals im Jahr 2010 .

Kochbuch

Unser 2007 herausgegebenes Kochbuch "Watt kochsde hück?" umfasst 130 heimische Rezepte für Salate und Suppen, Kartoffel- und Gemüse- sowie Fisch- und Fleisch-Gerichte, Nachtisch und "watt et sonst noch jivt" in Zonser Mundart und in Hochdeutsch. Viel Spaß beim Kochen - un joode Appetit! 

Das Kochbuch kann für 10 € in der Tourist-Info Zons oder über unsere Geschäftsstelle erworben werden.

Geschichten aus Zons

Senioren erzählen

Nicht „Geschichte“ sondern „Geschichten“, also Anekdoten und kleine Begebenheiten aus der Vergangenheit unserer schönen Stadt haben unsere Mitglieder Elisabeth Pazynski und Erwin Heller über vier Jahre in Gesprächen mit älteren Mitbürgern zusammengetragen.

Leider vergriffen, kann in unserer Geschäftsstelle oder im Kreisarchiv eingesehen werden.


Leben in Zons

Warum ich gerne in Zons wohne ...

Mitglieder unserer Kindergruppe und Schülerinnen und Schüler der Zonser Grundschule haben 2006 in Aufsätzen und Bildern ihre Sicht auf Zons dargestellt 

Zons-ComiX

Zum 10-jährigen Vereinsjubiläum haben wir 2003 die Zonser Stadtgeschichte in Form eines "Zons-Comix" aufgearbeitet .

KartoffelFest

Im Spätsommer 2011 haben wir ein Kartoffelfest organisiert und dabei eine „Kartoffelschrift“ mit Geschichten und Rezepten rund um die beliebte Knolle herausgegeben. 


Stromkästen

Auf unsere Initiative haben Schülerinnen und Schüler der Friedrich-von- Saarwerden-Schule und die Zonser Künstlerin Maya Wojdyla Stromkästen mit Märchenmotiven bemalt .

 

Zons-LIED

"Jedangke öm Zonz" von Hans Sürtenich

 

Sürtenich Bücher

Text


Mühlenfest

Text

Fotoausstellung       Zons Gestern und heute

Text